Inzidenz nähert sich 100

24.10.2020

Liebe Bickenbacherinnen und Bickenbacher,

nur gemeinsam schaffen wir es - schaffen wir es, der Verbreitung von Corona Einhalt zu gebieten!

Die Inzidenz im Landkreis hat heute einen neuen Höchststand erreicht, aus diesem Grund melde ich mich auch am Wochenende. Wir liegen nun bei 94,7.

Achten Sie auf die Einhaltung der AHA-L-A Regeln:

A bstand halten

H ygiene beim Husten, Niesen und Händewaschen

A lltagsmaske tragen

L üften

A pp installieren

Bitte beachten Sie auch, dass Sie sich momentan im öffentlichen Raum privat nur zu fünft bzw. mit zwei Hausständen treffen dürfen. Veranstaltungen sind unter Hygienemaßnahmen auf 100 Personen begrenzt.

Gestern war die Kommunalpolizei bei den Gaststätten unterwegs und hat die Sperrstunde kontrolliert. Die Maßnahme stieß auf großes Verständnis, da die Gemeindeverwaltung auch im Vorfeld über die Verhängung der Sperrstunde informiert hatte.

Vielen Dank den Kolleginnen und Kollegen aus dem Ordnungsamt und der Kommunalpolizei, die einen super Job auch und insbesondere zur späten Stunde machen.

Anbei ein interessanter Artikel zur Lage:

„RKI-Chef Wieler zur Corona-Lage: "Die Situation ist sehr ernst"

Ein Rekordwert an Neuinfektionen und immer mehr Fälle, deren Ursprung nicht ermittelt werden kann - das Geschehen sei dynamisch, sagt RKI-Chef Wieler. Für einen Strategiewechsel im Kampf gegen das Coronavirus gebe es aber keinen Grund.

Vor dem Hintergrund eines starken Anstiegs der Corona-Neuinfektionen in Deutschland hat der Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, die Corona-Situation in Deutschland als "sehr ernst" bezeichnet.

"Wir sind nicht machtlos", sagte er mit Blick auf das Verhalten aller Bürger. "Derzeit haben wir noch die Chance, die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen." Voraussetzung dafür sei aber die konsequente Einhaltung der Hygieneregeln. Es müssten sich mehr Menschen an die sogenannte AHA+L-Regel halten.

Insgesamt plädierte Wieler für mehr Einheitlichkeit bei den Maßnahmen. So sei es Wieler zufolge sinnvoll, eine Obergrenze für die Teilnahme an Zusammenkünften zu definieren. Wieler sprach sich zudem für eine umfangreiche Maskenpflicht in Deutschland aus. Sie sollten insbesondere in geschlossenen Räumen getragen werden sowie dort, wo Menschen zusammenkommen.

Corona-Ausbrüche vor allem im privaten Umfeld

Trotz Maßnahmen müsse damit gerechnet werden, dass sich das Virus in einigen Regionen stark und auch "unkontrolliert" ausbreiten könne, sagte Wieler. Der RKI-Präsident wies darauf hin, dass im Vergleich zur ersten Welle der Pandemie derzeit die Ausbreitung des Virus in privaten Haushalten deutlich zunehme. Ursache sei, dass sich Menschen vor allem bei privaten Begegnungen ansteckten und das Virus mit nach Hause brächten.

Dies gelte es, mit Einhaltung der Hygieneregeln zu verhindern. Ansteckungen im öffentlichen Nahverkehr oder auch in Hotels sowie an Schulen und in Kindergärten seien dagegen eher seltener. Klar sei aber auch, dass bei weiter steigenden Fallzahlen zum Beispiel mehr Schulen betroffen sein würden.

Die Fallzahlen stiegen seit Anfang September und auch "immer schneller". Es sei ein "drastisches, sehr dynamisches Geschehen", so Wieler. Insgesamt seien in den vergangenen sieben Tagen drei Mal so viele Fälle wie noch vor zwei Wochen gemeldet worden. Momentan seien noch immer eher jüngere Menschen betroffen. Es gebe deshalb mehr leichte Erkrankungen. Es steige aber auch der Anteil bei älteren Menschen. Allerdings könnten alte Menschen nicht auf Dauer völlig isoliert werden, mahnte Wieler.“ (Quelle Tagesschau.de)

Ich wünsche Ihnen ein gutes Wochenende.

Schützen Sie sich und andere!

Besonnen schaffen wir die Pandemie!

Ihr Markus Hennemann

Bürgermeister

Kontakt


Gemeindeverwaltung Bickenbach
Darmstädter Str. 7
64404 Bickenbach

06257 –  93 30 0
 06257 – 93 30 18
info@bickenbach-bergstrasse.de

Öffnungszeiten Rathaus


Bürgerbüro:
Offene Sprechstunde
Mo/Mi/Fr 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Mi 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Terminsprechstunde
Di/Do 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Fachabteilungen:
Offene Sprechstunde
Mo/Mi/Fr 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Mi 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Terminsprechstunde
Di/Do nach Vereinbarung

Bücherei

Montag      16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch  16:00 Uhr bis 19:00 Uhr


Social Media