AKTUELLES
AKTUELLES
AKTUELLES
AKTUELLES
1
AKTUELLES
AKTUELLES
AKTUELLES
AKTUELLES
1

Die Impfstrategie kommt voran

26.01.2021

Viele aktuelle Infos um das Thema Impfen

Liebe Bickenbacherinnen und Bickenbacher,

das Thema Impfen wird uns noch eine Weile beschäftigen. Hierzu eine kurze Zusammenfassung der heutigen Informationen:

Neue Impftermin-Vergabe beginnt Anfang Februar

Hessen will gut eine Woche vor der Öffnung der übrigen Impfzentren weitere Impftermine an Über-80-Jährige vergeben. Nach Angaben des Innenministeriums soll Anfang Februar die zweite Terminrunde für die erste Priorisierungsgruppe beginnen. Minister Peter Beuth (CDU) rief die Berechtigten am Dienstag dazu auf, sich vor der Vergabe im Anmeldesystem unter impfterminservice.hessen.de zu registrieren. "Damit ist der erste von zwei Schritten erledigt. Es hilft sowohl Seniorinnen und Senioren als auch ihren Angehörigen, sich vorher schon einmal mit dem System vertraut zu machen", teilte er mit. Die Informationen blieben gespeichert. Der konkrete Start der Terminvergabe hänge derzeit noch von der Anzahl der Impfdosen ab, die der Bund Hessen zur Verfügung stelle. Am 9. Februar sollen die restlichen 22 Impfzentren in Betrieb gehen. Quelle: Hessenschau.de

Mehr als 57 Prozent der Altenheim-Bewohner geimpft

Nach Angaben des Innenministeriums haben bislang mehr als 57 Prozent der Bewohner in den hessischen Alten- und Pflegeheimen die Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten. Insgesamt seien seit dem Impfstart am 27. Dezember 2020 mehr als 104.000 Erstimpfungen verabreicht worden. Rund 30.000 Geimpfte haben nach Ministeriumsangaben die Zweitimpfung bekommen.

"Wir bekommen nach wie vor zu wenig Impfstoff, um rasch so viele Menschen vor dem Coronavirus zu schützen, wie wir wollen und wie wir mit unseren landesweiten Impfzentren auch impfen könnten", bilanzierten Innenminister Peter Beuth (CDU) und Sozialminister Kai Klose (Grüne). Um eine Zweitimpfung garantieren zu können, würde jede Lieferung halbiert werden. "In Hessen werden mit diesem raren Gut keine Wetten auf die Zukunft abgeschlossen", sagten die Minister. Quelle: Hessenschau.de

Fast alle Impftermine werden eingehalten

Nahezu alle gebuchten Termine in den sechs regionalen Impfzentren werden von den Senioren eingehalten. "99 von 100 vereinbarten Terminen wurden in der ersten Woche auch tatsächlich wahrgenommen, das ist eine ausgezeichnete Quote", sagte Innenminister Peter Beuth am Dienstag eine Woche nach dem Start der Impfzentren in Wiesbaden, Kassel, Frankfurt, Gießen, Darmstadt und Fulda. Keine Impfdosis gehe verloren. Erscheine eine Person nicht zum gebuchten Termin, würden andere Personen aus der ersten Priorisierungsgruppe die Impfdosis erhalten, so Beuth. Das seien zum Beispiel Angehörige der Rettungsdienste. Rund 18.000 Menschen haben bis einschließlich Montag in den Impfzentren die Erstimpfung erhalten. Rund 60.000 Termine wurden in der ersten Terminrunde vergeben. Quelle: Hesenschau.de

Offenbach warnt vor falschen Impf-Anrufen

Die Stadt Offenbach warnt vor betrügerischen Anrufen bei über 80-Jährigen: In mehreren Fällen hätte eine Unbekannte Senioren angerufen und zu einem Termin ins Offenbacher Impfzentrum gebeten, heißt es in der Mitteilung vom Montag. Die Anruferin habe ihnen erklärt, sie sollten zu einem bestimmten Zeitpunkt mit allen Unterlagen das Haus verlassen. Begleitpersonen seien nicht zugelassen, die Senioren sollten nicht über den vereinbarten Termin sprechen, so die Anweisung der Anruferin.

Die Stadt weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass das Offenbacher Impfzentrum noch geschlossen ist und Termine nur über die offizielle Hotline sowie das Internetportal vergeben werden. Quelle: Hessenschau.de

Nun noch die aktuellen regionalen Fallzahlen:

Fallzahlen für den Landkreis Darmstadt-Dieburg (Stand: 26.01.2021)

Bestätigte Fälle 6769 (+14)

Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 185

Genesene 5973*

Aktuell Erkrankte 611

7-Tages-Inzidenz 112

Seit Beginn der Pandemie in Bickenbach 177 (+0)

***ACHTUNG***

Auch am heutigen Tage wurden abweichende Werte aus dem RKI für den #LaDaDi übermittelt. Es erfolgt eine Darstellung der uns zur Verfügung stehenden Echtzahlen aus dem Gesundheitsamt.

*Bei der Anzahl der Genesenen legen wir den Richtwert des Gesundheitsamts zugrunde, dass sich Erkrankte i.d.R. spätestens zwei Wochen nach der Infektion wieder erholt haben. Damit lässt sich auch die Zahl der aktuell Infizierten realistischer abbilden.

Aktueller Impf-Status im LaDaDi

Stand 25. Januar (22 Uhr) wurden im Landkreis Darmstadt-Dieburg insgesamt 2.839 Menschen gegen das Coronavirus geimpft. Zu den Geimpften gehören Menschen, die in den Alten- und Pflegeeinrichtungen leben und arbeiten, sowie Weitere, die "nah am Menschen arbeiten" und gemäß der Impfvorgaben des Bundes und des Landes unter die Priorität 1 fallen.

Es erfolgten bereits 1.411 Zweit-Impfungen.

Kreiskliniken

Derzeit werden 22 positiv auf COVID-19 getestete Patienten in der Kreisklinik Groß-Umstadt auf der Normalstation behandelt und 3 Patienten auf Intensiv. In Jugenheim werden 18 Patienten intensivmedizinisch betreut.

Fallzahlen in Hessen & Deutschland

In Hessen gibt es insgesamt 166.452 Fälle (+233), verstorben sind 4.494 (+82).. In Deutschland gibt es 2.148.077 (+6.412) Menschen, die am Corona-Virus erkrankt sind, davon sind 52.990 (+903) verstorben. Stand: 26. Januar. Quelle: RKI Dashboard & HMSI Bulletin

#BICKENBACHBLEIBTBESONNEN

Bleiben Sie gesund!

Markus Hennemann
Ihr Bürgermeister

Zahlen nach Orten

Kontakt


Gemeindeverwaltung Bickenbach
Darmstädter Str. 7
64404 Bickenbach

06257 – 93 30 0
 06257 – 93 30 18
info@bickenbach-bergstrasse.de

Öffnungszeiten Rathaus


Aufgrund Corona:

Sprechzeiten momentan nur mit Terminvereinbarung!!

Social Media