AKTUELLES
AKTUELLES
AKTUELLES
AKTUELLES
1
AKTUELLES
AKTUELLES
AKTUELLES
AKTUELLES
1

Bickenbach hat gewählt

15.03.2021

Impfstoff - Wahlen

Liebe Bickenbacherinnen und Bickenbacher!

Das Endergebnis der Kommunalwahl liegt vor. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit der neuen Gemeindevertretung und gratuliere allen Gewählten. Ebenso bedanke ich mich bei allen, die kandidiert haben und bei allen, die die Wahl möglich gemacht haben.

Es wird Zeit, die letzten Wahlkämpfe hinter sich zu lassen und nun für Bickenbach zusammen einzustehen.

Jetzt ist es an den Parteien, miteinander zu sprechen und sich Gedanken für die zukünftigen Jahre zu machen. Welche inhaltlichen und personellen Vorstellungen passen zusammen?

Die konstituierende Sitzung wird am 22.4.2021 stattfinden.

Corona-Schnelltests im LaDaDi

Mehrere Testmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger
Jeder Bürger soll ab Montag, 8. März, wöchentlich einen kostenlosen Corona-Schnelltest erhalten können. Das wurde seitens Bund und Land bereits Anfang März kommuniziert. Der Bund hat am Dienstag (09.) die rechtliche Grundlage geschaffen und eine neue Testverordnung erlassen. Die Kosten für die Tests trägt der Bund.

Daraufhin konnte der Landkreis Darmstadt-Dieburg per Allgemeinverfügung Apotheken, Zahnarzt- und Arztpraxen, Hilfsorganisationen und andere Leistungserbringer mit der Durchführung von Bürgertestungen beauftragen. Die Allgemeinverfügung des Kreises ist noch am späten Dienstagabend in Kraft getreten. Bisher gibt es mehrere Apotheken im LaDaDi, die kostenlose Schnelltests anbieten. Außerdem kann man sich an den Kreiskliniken in Groß-Umstadt und in Jugenheim (ab 17. März) sowie bei einigen Ortsvereinen des Deutschen Roten Kreuzes in den Kommunen im östlichen Teil des Landkreises testen lassen. Alle Teststandorte im LaDaDi finden Sie im Internet unter perspektive.ladadi.de/corona-testung . Die Seite wird regelmäßig aktualisiert.

„Innerhalb weniger Tage ist es uns gelungen, ein Testangebot für die Menschen im Landkreis zu schaffen. Da wir auch an den Kreiskliniken Schnelltests anbieten können, leisten unsere Kreiskliniken einen wichtigen Beitrag, um durch ein breites Testangebot asymptomatische Menschen zu identifizieren. Das ist ein weiterer wichtiger Schritt im Kampf gegen die Pandemie“, erläutert Landrat Klaus Peter Schellhaas. „Dass der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes gleich in mehreren Kommunen durch die dortigen Ortsvereine auch Schnelltests anbietet, freut mich sehr. Denn dadurch wird das Angebot erweitert. Ebenso durch die Apotheken im Kreis, die sich ebenfalls daran beteiligen. Allen gilt mein großer Dank, dass sie diese Aufgaben neben all der vielen Arbeit, auch noch schultern“.

Wer kann Schnelltest anbieten?

Apotheken, Zahnarzt- und Arztpraxen, Krankenhäuser, Hilfsorganisationen und weitere Anbieter, die eine ordnungsgemäße Durchführung garantieren können und entsprechende Räumlichkeiten verfügen.

Wer kann sich testen lassen?

Bürgerinnen und Bürger können sich einmal pro Woche mit einem Schnelltest (PoC-Antigen-Test) testen lassen. Dies ist ein kostenloses Angebot für asymptomatische Personen (nicht erkrankt, kein Fieber etc.) und freiwillig.

Was muss ich bei einem positiven Testergebnis tun?

Wenn Sie positiv getestet wurden, muss dies umgehend durch einen PCR-Test bestätigt werden. Begeben Sie sich in häusliche Isolation und nehmen Sie telefonisch mit einer Ärztin oder einem Arzt, dem Gesundheitsamt oder einem Testzentrum Kontakt auf.

Auch bei einem positiven Selbsttest muss das Ergebnis umgehend durch einen PCR-Test bestätigt werden. Auch hier müssen Sie sich in häusliche Isolation begeben und Kontakt mit einer Ärztin oder einem Arzt, dem Gesundheitsamt oder einem Testzentrum aufnehmen.

Wird ein positives Testergebnis gemeldet?

Ein positives Testergebnis muss von der testenden Stelle unmittelbar an das Gesundheitsamt gemeldet werden. Es ist dabei unerheblich, ob die Testung in einer Arztpraxis, Apotheke oder von einem anderen Dienstleister durchgeführt wurde. Quelle: LaDaDi

Bund stoppt Impfungen mit AstraZeneca in Deutschland
Auch im LaDaDi werden alle Impfungen mit Astrazeneca ausgesetzt

Aufgrund einer aktuellen Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts hat die Bundesregierung Impfungen mit AstraZeneca bis auf Weiteres ausgesetzt.

Das Hessische Innenministerium hat alle 28 Impfzentren angewiesen, Impfungen mit dem Vakzin AstraZeneca sofort einzustellen. Auch im Landkreis Darmstadt-Dieburg werden alle Impftermine mit AstraZeneca abgesagt. Das betrifft zunächst 4.000 Termine im LaDaDi. Auch die Pädagogentage, die am kommenden Wochenende (20./21.) in ganz Hessen starten sollten, werden vom Land verlegt. Ob die Pädagogentage am letzten Märzwochenende (27./28.) stattfinden können, steht noch nicht fest.

Das Land Hessen informiert alle Personen, die bereits eine Termin-Zusage zur Impfung, auch zur Zweitimpfung, mit dem AstraZeneca-Impfstoff erhalten haben. Wann es für diese Personen Ersatztermine geben wird, ist derzeit völlig unklar. Weder der Landkreis noch die Impfzentren in Reinheim und Pfungstadt haben darauf Einfluss, weil die Terminkoordinierung ausschließlich durch das Land Hessen erfolgt.

Hinweise des Paul-Ehrlich-Instituts

Das Paul-Ehrlich-Institut weist darauf hin, dass Personen, die das Vakzin von Astrazeneca erhalten haben und sich mehr als vier Tage nach der Impfung zunehmend unwohl fühlen, zum Beispiel mit starken und anhaltenden Kopfschmerzen oder punktförmigen Hautblutungen, sich unverzüglich in ärztliche Behandlung begeben sollten. Quelle: LaDaDi

Fallzahlen für den Landkreis Darmstadt-Dieburg (15.03.21)

Bestätigte Fälle 8133 (+3)

Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 267

7-Tages-Inzidenz 59,8

Gesund 7532*

Akut Erkrankte 334

Seit Beginn der Pandemie in Bickenbach 208(+1)

***ACHTUNG***
Auch am heutigen Tage wurden abweichende Werte aus dem RKI für den #LaDaDi übermittelt. Es erfolgt eine Darstellung der uns zur Verfügung stehenden Echtzahlen aus dem Gesundheitsamt.

*Bei der Anzahl der Genesenen legen wir den Richtwert des Gesundheitsamts zugrunde, dass sich Erkrankte i.d.R. spätestens zwei Wochen nach der Infektion wieder erholt haben. Damit lässt sich auch die Zahl der aktuell Infizierten realistischer abbilden.

Aktueller Impf-Status im LaDaDi

Insgesamt wurden Stand 14. März (21 Uhr) 16.534 Menschen gegen das Coronavirus geimpft. 5.780 Personen haben bereits die Zweitimpfung erhalten.

Kreiskliniken

Derzeit werden 2 positiv auf COVID-19 getestete Patienten in der Kreisklinik Groß-Umstadt auf der Normalstation behandelt. Auf Intensiv wird dort derzeit 1 Person behandelt. In Jugenheim werden 11 Patienten intensivmedizinisch betreut.

Fallzahlen in Hessen & Deutschland

In Hessen gibt es insgesamt 198.778 Fälle (+442), verstorben sind 6.039 (+4). Stand: 15. März In Deutschland gibt es 2.575.849 (+6.604) Menschen, die am Coronavirus erkrankt sind, davon sind 73.418 (+47) verstorben. Stand: 15. März Quelle: RKI Dashboard

#BICKENBACHBLEIBTBESONNEN
Bleiben Sie gesund

Markus Hennemann
Ihr Bürgermeister

Ergebnis

Kontakt


Gemeindeverwaltung Bickenbach
Darmstädter Str. 7
64404 Bickenbach

06257 – 93 30 0
 06257 – 93 30 18
info@bickenbach-bergstrasse.de

Öffnungszeiten Rathaus


Aufgrund Corona:

Sprechzeiten momentan nur mit Terminvereinbarung!!

Social Media