AKTUELLES
AKTUELLES
AKTUELLES
AKTUELLES
1
AKTUELLES
AKTUELLES
AKTUELLES
AKTUELLES
1

Impftermine und Eigentests

25.02.2021

Liebe Bickenbacherinnen und Bickenbacher,

Wichtige Informationen für Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher

Seit dem 23. Februar können sich alle Menschen, die nach der Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums zur Priorisierungsgruppe 2 (Hohe Priorität) gehören, für einen Impftermin beim Land Hessen registrieren.

Zu dieser Gruppe gehören auch Lehrkräfte an Grund- und Förderschulen und Personen, die in Kinderbetreuungseinrichtungen und in der Kindertagespflege arbeiten. Da uns seit gestern vermehrt Anfragen von Lehrkräften und Erziehern erreichen, möchten wir darauf hinweisen, dass sich die genannten Personen regulär über das Online-Portal des Landes www.impfterminservice.hessen.de und telefonisch unter der 116117 oder der 0611/50592888 für einen Impftermin registrieren können.

Aktuell ist es nicht so, dass der Landkreis die Impftermine für Lehrkräfte, Erzieher und anderes Personal an Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen organisiert. Sollte sich dahingehend etwas ändern, werden wir dazu informieren. Bitte geben Sie das an das Personal an Ihren Schulen oder Kinderbetreuungseinrichtungen weiter.

Impfterminservice.Hessen: Probleme bei Online Registrierung
Seit gestern (23. Februar) können auch alle Menschen, die zur zweiten Priorisierungsgruppe (hohe Priorität) gehören, sich unter www.impfterminservice.hessen.de oder unter der 116117 und der 0611/50592888 für eine Corona-Schutzimpfung registrieren.

Es kann zu Problemen bei der Online-Registrierung kommen. In einigen Fällen erscheint der Hinweis, dass die Meldedaten nicht korrekt sind. Bitte sehen Sie davon ab beim Einwohnermeldeamt Ihrer Kommune anzurufen. Sollte diese Meldung bei Ihnen auftreten, versuchen Sie es erneut später oder telefonisch. Quelle: Ladadi

Land Hessen plant erste Lockerungen
Nachdem andere Bundesländer vorgeprescht sind, will auch Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) mit den Öffnungen nicht mehr lange warten. Auf einer digitalen Veranstaltung seiner Partei in Fulda skizzierte er am Dienstagabend, wie es seiner Meinung nach nun weitergehen sollte. Unter anderem soll der Einzelhandel für "Click and Meet" öffnen - also mit Einzelterminen für Kunden. Die Gastronomie könnte ab dem 1. April zumindest die Außenbereiche öffnen. Auch die Kontaktbeschränkungen sollen leicht gelockert werden.

In einer Pressekonferenz will Bouffier am Donnerstag (25. Februar) zusammen mit Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) den schon länger angekündigten "Perspektivplan für eine verantwortungsvolle Öffnung" offiziell präsentieren. Quelle: Hessenschau online

Erste Eigentests in Deutschland zugelassen
Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hat die ersten drei Sonderzulassungen für Corona-Tests zur Eigenanwendung durch Laien erteilt. Das teilte ein Sprecher mit. Bei allen drei Tests würden die Proben durch einen Abstrich im vorderen Nasenbereich entnommen. Dieser könne nach den von den Herstellern vorgelegten Studien jeweils durch Laien sicher durchgeführt werden, erklärte das Bundesinstitut weiter.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sagte im gemeinsamen Morgenmagazin von ARD und ZDF, die Tests werde es in den nächsten Tagen in Geschäften geben, sie seien "also niedrigschwellig erreichbar". Er gehe davon aus, dass es in der nächsten Woche weitere Zulassungen geben werde.

Vor der Erteilung einer Sonderzulassung prüft das Bundesinstitut nicht nur das technische Funktionieren des Tests. Es geht auch um die Frage, ob der Test sicher von Laien angewendet werden kann. Dazu gehört unter anderem auch eine verständliche Bedienungsanleitung, hieß es im Vorfeld. Quelle: Tagesschau online

Fallzahlen für den Landkreis Darmstadt-Dieburg (23.02.21)

Bestätigte Fälle 7648 (34)

Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 248

7-Tages-Inzidenz 67

Gesund 7003*

Akut Erkrankte 397

Seit Beginn der Pandemie in Bickenbach 198

***ACHTUNG***
Auch am heutigen Tage wurden abweichende Werte aus dem RKI für den #LaDaDi übermittelt. Es erfolgt eine Darstellung der uns zur Verfügung stehenden Echtzahlen aus dem Gesundheitsamt.

*Bei der Anzahl der Genesenen legen wir den Richtwert des Gesundheitsamts zugrunde, dass sich Erkrankte i.d.R. spätestens zwei Wochen nach der Infektion wieder erholt haben. Damit lässt sich auch die Zahl der aktuell Infizierten realistischer abbilden.

Heute wurde eine Datenbereinigung angekündigt. Einige, zuvor fälschlich dem #LaDaDi zugeordnete Fälle, werden somit in Kürze aus dem System entfernt, was sich vermutlich morgen in den Fallzahlen widerspiegeln wird.

Aktueller Impf-Status im LaDaDi
Insgesamt wurden Stand 23. Februar (21 Uhr) 6.856 Menschen gegen das Coronavirus geimpft. 2.992 Personen haben bereits die Zweitimpfung erhalten.

Kreiskliniken
Derzeit werden 6 positiv auf COVID-19 getestete Patienten in der Kreisklinik Groß-Umstadt auf der Normalstation behandelt. Auf Intensiv wird dort derzeit niemand behandelt. In Jugenheim werden 14 Patienten intensivmedizinisch betreut.

Fallzahlen in Hessen & Deutschland
In Hessen gibt es insgesamt 185.434 Fälle (+681), verstorben sind 5.751 (+37). In Deutschland gibt es 2.402.818 (+8.007) Menschen, die am Coronavirus erkrankt sind, davon sind 68.740 (+422) verstorben. Stand: 24. Februar. Quelle: RKI Dashboard & HMSI Bulletin

#BICKENBACHBLEIBTBESONNEN
Bleiben Sie gesund

Markus Hennemann
Ihr Bürgermeister

Kontakt


Gemeindeverwaltung Bickenbach
Darmstädter Str. 7
64404 Bickenbach

06257 – 93 30 0
 06257 – 93 30 18
info@bickenbach-bergstrasse.de

Öffnungszeiten Rathaus


Aufgrund Corona:

Sprechzeiten momentan nur mit Terminvereinbarung!!

Social Media